Corona

Infos und Materialien rund um Corona


InfoBoard: Machen was möglich ist!

MACHT MIT! Postet eure Freizeitausschreibung/ Flyer oder „Ferien-vor-Ort Aktion“ auf unserem neuen InfoBoard zum Freizeit-Sommer 2021. Teilt eure Fotos, Videos und Dokumente und entdeckt unsere Möglichkeiten als juengerGEMEINSCHAFT! Wir wollen auf dem InfoBoard zeigen, was die Ev. Jugend von Westfalen im Sommer alles möglich macht!

https://padlet.com/juengerREISEN/sommer2021


Infobrief mit FAQ zu Freizeiten und Corona im Sommer 2021

Mit diesem Infobrief möchte der Arbeitskreis Freizeiten der Jugendkammer der EKvW den Blick nach vorne auf die kommende Freizeitsaison richten. Viele Fragen, die euch als Mitarbeitende aktuell rund um das Thema „Freizeiten/ Reisen & Corona“ beschäftigen und die uns in den vergangenen Wochen und Monaten gestellt wurden, haben wir gesammelt und im Nachfolgenden aufgelistet. In enger Zusammenarbeit mit Rechtsanwalt Stefan Obermeier haben wir versucht, möglichst präzise Antworten zu geben!
Am Ende des Briefes haben wir noch einen Infoblock aus dem Amt für Jugendarbeit zu Neuem und Wissenswertem rund um die Freizeitenarbeit eingefügt.


Appell an Bund und Länder: Verlässliche Planungsperspektiven für die Sommerferien

Die aej und der Fachkreise Freizeiten auf Bundesebene hat einen Appell an Entscheidungsträger*innen auf Landes- und Bundesebene zur Schaffung von verlässlichen Planungsperspektiven und Rahmenbedingungen für die Sommerferien gerichtet.

Wir möchten euch ermutigen, den Appell für die politische Arbeit vor Ort gerne personalisiert und um das eigene Logo ergänzt (Word-Version), zu nutzen. Gerne könnt Ihr das Papier nutzen um eure eigene Position bei den Entscheidungsträger*innen zum Ausdruck zu bringen.


Muster-Schutzkonzept Corona für Freizeiten

Eine Vorlage bzw. ein Muster für ein Gesundheitsschutz- und Hygienekonzept im Zusammenhang mit den Corona-Bestimmungen für Freizeiten kommt aktuell aus dem Arbeitsbereich Freizeitenarbeit. Mit der nachfolgenden Vorlage wird das Erstellen des eigenen Konzeptes eine fast leichte Aufgabe.

Diese Arbeitshilfe ist auf der Grundlage des CarePlan der Reiseservice Henser GmbH entstanden und von uns angepasst bzw. ergänzt worden. Herzlichen Dank an Reiseservice Henser für die Freigabe.

Der Landesjugendring hat ebenfalls ein Musterhygienekonzept veröffentlicht und vor dem Hintergrund aktuellen Regelungen (ab 12.06.2021) angepasst.


Orientierungspapier Freizeitenarbeit in Zeiten der Corona-Pandemie (Stand: 23.02.2021)

Die aej und der Fachkreise Freizeiten auf Bundesebene möchte mit dem Orientierungspapier ihre Untergliederungen bei Freizeitvorbereitungen für den Sommer 2021 unterstützen und ermutigen, auch unter Coronabedingungen Freizeiten anzubieten. Gleichzeitig soll das Papier dazu genutzt werden, bei Entscheidungsträger*innen von Kirche und Politik positive Rahmenbedingungen für dieses Format der Kinder- und Jugendarbeit einzufordern. Da Freizeiten in der Regel auf der kommunalen Ebene angeboten und durchgeführt werden, kann das Papier für die politische Arbeit vor Ort gerne personalisiert und das eigene Logo eingefügt werden. Nutzt es als „Steinbruch“, um eure eigene Position bei den Entscheidungsträger*innen zum Ausdruck zu bringen.

Das Papier verzichtet gänzlich auf das Thema der Coronaimpfung, weil wir zum derzeitigen Zeitpunkt davon ausgehen, dass Kinder und Jugendliche bis zum Sommer keine Impfung erhalten können. Vielmehr erwarten wir, dass bei Bedarf kostenlose Kapazitäten für Corona-Schnelltests zur Verfügung gestellt werden.

Dieser Text soll dabei unterstützen, Rahmenbedingungen zu gestalten, die Freizeiten im Sommer ermöglichen.


DBJR: Kinder- und Jugendarbeit auch in Krisenzeiten ermöglichen

Der DBJR fordert in einer Position, infektionssichere Angebote der Jugendverbandsarbeit. Dafür brauche es neben klaren Regelungen zur Jugendarbeit während der Pandemie auch eine Möglichkeit, mehrtägige Bildungsveranstaltungen und Jugenderholungen durch sogenannte Corona-Tests abzusichern, wenn diese verfügbar sind. In der anhaltenden Diskussion um Schule und deren Rolle während der Pandemie gerät aus dem Blick, dass Jugend und Kindheit aus mehr bestehen muss, als verzweckter Bildung in der Schule. Nachfolgend das Positionspapier zum Download ...


Offizielle Empfehlung für den Umgang mit Ferienfreizeiten angesichts Corona (Stand: 23.04.2020)

In der momentanen Situation ist eine verlässliche Prognose für die Sommerferien NRW und unsere Kinder- und Jugendfreizeiten leider kaum möglich. Jedoch wird für alle Kirchengemeinden, Kirchenkreise und Verbände in der Funktion als Veranstalter von Freizeiten der Handlungsdruck immer größer: "Wie sollen wir mit den anstehenden Sommermaßnahmen umgehen?" Das Orientierungspapier beleuchtet die Komplexität des Themas aus verschiedenen Blickwinkeln, klärt über juristische Hintergründe auf und will durch die Auflistung von Kriterien bei der individuellen Entscheidungsfindung helfen.
Fazit: Nach verantwortungsvollem Abwägen allen Für und Widers, geht der Arbeitskreis Freizeiten der Jugendkammer der EKvW davon aus, dass fast alle Träger und Veranstalter von der Durchführung von Sommerfreizeiten absehen werden. Das ausführliche Papier (6 Seiten) steht hier zum Download bereit:


juengerREISEN Image Video 2

Der Image Film zu juenger-REISEN ! Film und alle Infos hier >>>